Musikverein Biberach e.V.

 

 

Die Stadtkapelle des Musikvereins Biberach, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1768 zurückreichen, ist ein Blasorchester, das sich vorwiegend konzertanter Blasmusik widmet. Sie wird seit 2002 vom städtischen Musikdirektor Andreas Winter geleitet.

Regelmäßige musikalische Termine sind das festliche Dreikönigskonzert in der Biberacher St.-Martins-Kirche, die stimmungsvolle abendliche Wielandpark-Serenade im Sommer, ein Herbstkonzert, die Mitwirkung beim Biberacher Schützenfest mit zahlreichen Auftritten und alle paar Jahre die Teilnahme an Wertungsspielen. Hinzu kommen die wöchentlichen Proben am Montagabend und die musikalische Umrahmung bei verschiedenen Anlässen. Auch die Geselligkeit kommt beim Einkehren nach der Probe, bei Probenwochenenden und beim zünftigen Spanferkelessen „an Schützen“ nicht zu kurz.

Konzertreisen führten in der Vergangenheit bis nach Japan, auf die Insel Guernsey im Ärmelkanal, im Frühjahr 2011 nach Russland, zu den internationalen Wertungsspielen "Flicorno d'Oro" in Riva del Garda am Gardasee und in Dornbirn/Österreich.

Wer eine gute Ausbildung am Instrument hat, gerne zusammen mit Gleichgesinnten im Bereich der sinfonischen Blasmusik Musik macht, ohne mit zu viel Proben und Auftritten in zeitlichen Stress zu kommen, ist bei uns richtig. Gerne können Interessierte auch versuchsweise für ein Konzert „reinschnuppern“. Bitte einfach Kontakt mit uns aufnehmen unter hallo@mvbiberach.de.